Soziale Arbeit und Corona

„In der aktuellen Krise werden die Mängel in der Wohnungslosenhilfe sichtbar. Was wir brauchen, ist Wohnraum mit Privatsphäre, der den Personen zur Verfügung gestellt wird.“
Zusätzlich brauche es mehr finanzielle und personelle Ressourcen für die soziale Arbeit, sagt Lucia Palas.

Soziale Arbeit weist im Standard auf Missstände und Herausforderungen in der Wohnungslosenhife angesichts der Corona-Krise hin: https://www.derstandard.at/story/2000116106436/sozialarbeiter-warnen-vor-todesfaellen-unter-obdachlosen-waehrend-corona-krise

ich hab am 18.3. auf der fb-Gruppe aufgefordert:
Liebe Kolleg*innen!
weiß jemand von euch, wie es Menschen geht, die auf den öffentlichen Raum angewiesen sind? Wie geht die Polizei z.B. derzeit mit Menschen um, die von Wohnungslosigkeit betroffen sind? Berichte sind hier möglich oder gern auch über pn an mich.

Inzwischen gibt es einige Vernetzungen, die es ermöglichen, sich zu auszutauchen und zu organisieren:

https://forum.coview.info/ – das ist übrigens eine überaus interessante „social and political covid-19 watchgroup“

https://connect-sozial.at/ – speziell für Austausch und Interessen der Sozialen Arbeit – ausgehend von Eva Grigori und Michaela Moser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s