populistisches Alkoholverbot am Praterstern kommt doch?

Jetzt scheint es doch zu kommen: in der vergangenen Woche haben wir bei unserer Begehung am Praterstern noch gehört, dass niemand dieses Alkholverbot will. Aber der Populismus scheint den zukünftigen Bürgermeister schon voll erfasst zu haben. Wenn das tatsächlich umgesetzt wird („Ich hoffe, es gelingt, die Szene, zu zerstreuen“, Michael Ludwig im Standard am 22.4.18), dann passiert das, wovon alle Exper*innen abraten: Mobilisierung der Szenen, unnötige und unmenschliche Erhöhung von Schikanen und weitere Ausgrenzung von gesellschaftlich Marginalisierten, Verlagerung der „Szenen“ in Wohngebiete. Politisch stellt sich die Frage, worauf Michael Ludwig reagiert – auf ein paar rechte Politiker*innen und Medien…?

https://derstandard.at/2000078401806/Wien-verordnet-Alkoholverbot-am-Praterstern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s